Pränataldiagnostik

Die Schwangerschaft ist eine aufregende Zeit mit vielen Fragen, Wünschen aber vielleicht auch Sorgen um das Wohlergehen Ihres ungeborenen Kindes. Es ist unser Anliegen, dass Sie diese spannende Zeit genießen können und sorgenfrei der Geburt Ihres Kindes entgegen blicken können.

Die große Mehrheit aller Kinder wird völlig gesund geboren. Trotzdem ist es ganz normal, dass Sie als werdende Eltern sich vom Moment der Feststellung der Schwangerschaft an Gedanken um die Gesundheit Ihres Kindes machen.

Ultraschalluntersuchungen im Rahmen einer weiterführenden pränatalen Diagnostik bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten, die über die Grenzen der normalen Mutterschaftsvorsorge hinausgehen und Ihnen das sichere Gefühl geben, mehr für sich und die Gesundheit Ihres ungeborenen Kindes getan zu haben. Da die gesetzlichen Krankenversicherungen die Kosten für diese Untersuchungen normalerweise nur im Verdachtsfall oder bei speziellen Risiken übernehmen, haben Sie in unserer Praxis die Möglichkeit, diese Ultraschalluntersuchungen als Wunschleistung durchführen zu lassen. In aller Regel werden die Untersuchungsergebnisse Sie beruhigen und Ihnen viele Sorgen und Bedenken nehmen. 

Wir verfügen über die DEGUM II Zertifizierung in der Pränataldiagnostik und die Zertifizierung der FMF Deutschland. In unserer Praxis bieten wir insbesondere folgende Untersuchungen im Rahmen der pränatalen Diagnostik an: 

Der folgenden Übersicht können Sie entnehmen, welche Leistungen nach den Mutterschaftsrichtlinien der gesetzlichen Krankenversicherungen vorgesehen sind und welche medizinisch sinnvollen zusätzlichen Untersuchungen wir Ihnen als Wunschleistungen anbieten können. Diese Leistungen werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht erstattet. Sie werden Ihnen nach der geltenden Gebührenordnung für Ärzte in Rechnung gestellt.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne zu jeder Zeit an unser Team. 

 

Leistungen nach den Mutterschaftsrichtlinien
Erstattung durch die GKV

Wunschleistungen

 1. Schwangerschaftsdrittel 1. Schwangerschaftsdrittel

Untersuchung bis zur 16. SSW alle 4 Wochen

0.-4. Schwangerschaftswoche (SSW)
Feststellung der Schwangerschaft und des Schwangerschaftsalters

5.-8. SSW
Blutentnahme für Blutgruppe, AK, Lues, Röteln, HIV, Blutdruck, Gewicht, Urin, Hb, vaginale Untersuchung

9.-12. SSW
Abstrich auf Chlamydien, 1. Basis-Ultraschall, Blutdruck, Gewicht, Urin, Hb, vaginale Untersuchung
 

 

0.-4. Schwangerschaftswoche (SSW)
Toxoplasmose Suchtest
CMV Suchtest

5.-8. SSW
Wunschultraschall
 

11.-14. SSW
Ersttrimesterscreening

 2. Schwangerschaftsdrittel 2. Schwangerschaftsdrittel

Untersuchung ab der 17. SSW alle 3 Wochen

13.-16. SSW
Blutdruck, Gewicht, Urin, Hb, vaginale Untersuchung

17.-20. SSW
Blutdruck, Gewicht, Urin, Hb, vaginale Untersuchung

19.-22. SSW
2. Basis-Ultraschall, wahlweise erweiterter Basis-Ultraschall

21.-24. SSW
Blutdruck, Gewicht, Urin, Hb, vaginale Untersuchung

 

13.-16. SSW
Wunschultraschall

17.-20. SSW
Wunschultraschall 


20.-21. SSW

Organ-Ultraschall inkl. Echokardiographie
 

 3. Schwangerschaftsdrittel 3. Schwangerschaftsdrittel

Untersuchung ab der 29. SSW alle 2 Wochen

25.-28. SSW
Blutdruck, Gewicht, Urin, Hb, Zuckerbelastungstest, vaginale Untersuchung

29.-32. SSW
3. Basis-Ultraschall, CTG, Blutdruck, Gewicht, Urin, Hb, vaginale Untersuchung

33.-36. SSW
Blutentnahme für Hepatitis, CTG, Blutdruck, Gewicht, Urin, Hb, vaginale Untersuchung

37.-40. SSW
Jede Woche Blutdruck, Gewicht, Urin, Hb, vaginale Untersuchung, CTG

 

25.-28. SSW
4D Ultraschall inkl. CD/DVD
Wunschultraschall

26.-38. SSW
Doppler-Ultraschall
 

33.-36. SSW
Vaginalabstrich auf B Streptokokken
Wunschultraschall

37.-40. SSW
Wunschultraschall